!!! Aktuelle Information !!!

!!!!! Weiterhin ist Covid-19 zu beachten !!!!!

Die Infektionszahlen sind in den letzten Wochen gestiegen. Bitte berücksichtigen Sie dies und denken an Abstand und Alltagsmaske.

Auch während der Corona-Krise sind wir unter Berücksichtigung der gebotenen Hygiene und mit ausreichendem Abstand für Sie da.

  • Vereinbaren Sie nach Möglichkeit telefonisch einen Termin.
  • Denken Sie an die Pflicht, in Geschäften eine Maske zu tragen
  • Kommen Sie mit maximal einer Begleitperson
  • Schauen Sie vorher, ob bereits jemand vor Ihnen im Geschäft steht, und halten Sie entsprechend Abstand
  • Batterien, Filter etc. können wir Ihnen auch per Post zukommen lassen

Umfangreich informiert

…das sollten Sie wissen

Es ist unser Beruf, Menschen mit Hörminderung zu unterstützen. Gutes Hören ist wichtig für die eigene Unabhängigkeit, sowohl in der Familie als auch im öffentlichen Leben, egal ob am Stammtisch, bei Arzt- oder Behördengängen, bei Ausflügen oder im Urlaub. Gut zu hören schafft Sicherheit, das beste Beispiel hierfür ist die Teilnahme am Straßenverkehr.

So funktioniert ein gesundes Gehör:

by signia

Wieso brauche ich schon Hörgeräte? Ich höre doch noch alles!

Eine Hörminderung, die mit der Versorgung durch Hörsysteme ausgeglichen werden sollte, wird von den Betroffenen oft erst sehr spät registriert. In vielen Fällen hat das Umfeld schon lange den lauten Fernseher bemängelt und sich über häufiges Nachfragen beschwert. Die Ohren haben über viele Jahre immer mehr nachgelassen; das Gehirn kann dieses Nachlassen sehr lange recht gut kompensieren.

Das Gehör wird meist zuerst bei den hohen Tönen schlechter. So als würde man sehr langsam über einen großen Zeitraum wie bei einer Stereoanlage die Höhen immer weiter zurückdrehen. Der Betroffene selbst nimmt diese Veränderung kaum wahr. Schauspieler im Fernsehen und Menschen aus dem Umfeld fangen vermeintlich an zu nuscheln, sprechen immer undeutlicher. In lauten Umgebungen fällt es schwerer oder ist gar unmöglich, einem anderen überhaupt noch zu folgen. Bei Filmen und Serien im Fernsehen sind Hintergrundgeräusche und Musik so laut, dass die Sprache nicht mehr zu verstehen ist. All dies sind möglicherweise bereits Symptome einer ernsten Hörminderung, auch wenn bei einem Gespräch in Ruhe oder beim Verfolgen der Tagesschau noch keinerlei Probleme mit dem Sprachverstehen auftreten. Ausgerechnet die hohen Töne, die jetzt schlechter wahrgenommen werden, braucht das Gehirn zudem, um aus der Information beider Ohren die Richtung eines akustischen Signals zu bestimmen und dann dieses Signal aus der Umgebung herauszufiltern.

So verändert sich das Innenohr bei einer typischen Hörminderung :

by signia

Gerne zeigen wir Ihnen Möglichkeiten, Ihr Sprachverstehen wieder deutlich zu verbessern. Erleben Sie, wie moderne Hörsysteme Sie im Alltag individuell unterstützen.

Tinnitus – wenn es ununterbrochen tönt:

Viele Menschen leiden aufgrund von Fehlfunktionen im Sinnesorgan Ohr unter dauerhaften Geräuschen oder Tönen, denen kein äußeres Schallereignis zugrunde liegt. Diese Geräusche, die nur der Betroffene selbst wahrnimmt, können je nach Fall wenig störend bis psychisch extrem belastend sein. Bei vorhandenem Leidensdruck sollte mit dem HNO-Facharzt geklärt werden, welche Möglichkeiten bestehen, die Belastung durch den Tinnitus zu reduzieren. In vielen Fällen geht der Tinnitus mit einer Hörminderung einher und wird von uns in die Hörgeräteversorgung mit einbezogen.

Javascript (JS): Diese Seite nutzt JS für einige Funktionen - im Moment ist JS in Ihrem Browser deaktiviert.
Verwendung von Cookies: Für einige Funktionen der Seite verwenden wir evtl. Cookies und Einbindungen externer Dienste, die u.a. ebenfalls Cookies verwenden können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. (Datenschutzerklärung)